• Slide background

    Ein Kraftwerk der Kultur - mit tollen Publikum und super-engagierten Veranstaltern, die uns alle Wünsche von den Augen ablesen.
    Annette Kruhl (Juni 2009)

  • Slide background

    Es war Wellness pur!
    Jo van Nelsen/T. Larbig (Mai 2008)

  • Slide background

    Es gibt Tage, da stimmt einfach alles! Ein klasse Spielort, tolles Publikum und eine Organisation, die keine Wünsche offen lässt.
    (Theater Laku Paka, Oktober 2004)

Marotte Figurentheater: Ali Baba und die 40 Räuber

 Familien-Programm - Samstag, 11. Februar , 15 Uhr, Kulturkraftwerk

A 1d

Spiel auf zwei Ebenen Dass das Stück von .Ali Baba und die 40 Räuber“ auf zwei Ebenen präsentiert wird und sich nach und nach ein Spiel im Spiel entwickelt, entspricht der Tradition der Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht und lässt eine ganzen Menge Raum für Fantasie und Märchenzauber. Alles beginnt mit dem realen Dialog zweier Herren auf einer Parkbank über eine Meldung in einer türkischen und einer deutschen Tageszeitung: der größte Geldschatz der Welt wurde entdeckt. Und die beiden sind sich schnell einig, dass dies nur der Schatz von Ali Baba sein kann. Und schon kann das Spiel auf Ebene zwei beginnen. Dass Hänsel und Kartaloğlu für ihre Geschichte geheimnisvollen Berg Sesam, von Ali Baba und seinem geschwätzigen Eheweib Fatima, vom gierigen Bruder Kasim und dessen ewig tratschende Frau Güley weder Puppen tanzen lassen noch an Marionettenstrippen ziehen, sondern nur mit einfachem Zeitungspapier und Klebeband hantieren, fasziniert allein beim Entstehungsprozess und ist eine Kunst für sich. Aus einfachsten Mitteln mit zerrissenen Zeitungsseiten schaffen sie eine eigene Welt mit unterschiedlichsten Figuren, einem Esel, mit aus Papier geknüllten Felsen und sprechenden Zauberhoren.  Zuschauer und Zuhörer kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Denn nicht nur die “Hauptdarsteller”, inklusive der vierzig Räuber, die die eigene List ins Verderben führt, sondern auch die frisch-frechen Dialoge und Anspielungen von Thomas Hansel und Ruşen Kartaloğlu lassen die Besucher ins Schwärmen geraten. Als Ali Baba per Zufall die Räuber beim Zauberspruch belauscht, hat das ungeahnte Konsequenzen. Bei “Sesam öffne dich” reagiert der Zauberberg und gibt sein gut gehütetes Geheimnis preis: Edelsteine und Gold in Hülle und Fülle. Als Alis Bruder Kasim versucht, das Räuberversteck zu plündern, wird er entdeckt  und “zerfetzt” (was sich mit einfachem Papier herrlich darstellen lässt!. Die nach Rache dürstenden, in Ölfässern versteckten Räuber allerdings haben nicht mit der weiblichen Raffinesse von Fatima und Güley gerechnet und sind am Ende die Gelackmeierten.

https://www.marotte-figurentheater.de

Eintritt inkl. MwSt. und VVK-Gebühr = 6 €, Kids 5 € (Karten hier kaufen oder ab 17.01. bei der Tourist Information ) (ab 5 Jahren)

DIE MAGIER

 Comedy-Magie-Impro - Sonntag, 12. Februar, 18:00 Uhr, Kulturkraftwerk Harz Energie

DIE MAGIER Plakat ohne Imprint

"DIE MAGIER" ist eine magische und unglaublich unterhaltsame Show, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Vier unterschiedliche Charaktere, die auf der Bühne nur ein Ziel haben: Das Publikum zu verblüffen, zum Staunen und zum Lachen zu bringen. Sämtliche Emotionen werden bei den Zuschauern angesprochen, die mit Sicherheit diesen Abend nie wieder vergessen werden. Magie hautnah und live vor Ihren Augen! Das sind "DIE MAGIER"!

CHRISTOPHER KÖHLER ist "DER KOMISCHE" (Moderation)
Der Rheinländer macht "Comedy Magic" und verbindet seit 10 Jahren auf seine ganz eigene charmant-lustige Art faszinierende Zauberei, verblüffende Mentalmagie, Klamauk und Publikums-Improvisationen zu einem Entertainment-Mix, der gleichsam fasziniert, verzaubert, bestens unterhält und kein Auge trocken lässt.

CARSTEN LESCH ist "DER GEDANKENLESER"
Machen Sie mit Carsten Lesch eine Reise in Ihre Gedanken und werden Sie als Zuschauer nicht nur Zeugen unerklärlicher Experimente, sondern selber ein Teil der Darbietung. Malen Sie Bilder nur in Ihren Köpfen. Sprechen Sie nur mit Ihren Taten. Werden Sie an Momente Ihres Lebens erinnert.

SWANN ist "DER MASKIERTE"
Er entführt Sie in eine Welt des Geheimnisvollen, der Phantasie und der Romantik. Eine Welt, in der Schauspiel, Tanz und Illusion zu einem einzigartigen Erlebnis verschmelzen.

AMILA ist "DIE MAGISCHE VERFÜHRUNG"
Undurchschaubar, reizend und charmant vertritt Amila die Rolle der verführerischen Zauberkünstlerin. Bereits in jungen Jahren entdeckte sie ihre Liebe zur Magie und ist heute eine der wenigen Frauen weltweit, die mit extravaganter Zauberkunst das Publikum begeistert. Mit ihrer Teilnahme an der Pro7-Sendung “The next Uri Geller“ wurde Amila in ganz Deutschland bekannt und verzauberte zahlreiche prominente Gäste. Auch die „Magica" Auszeichnung zum besten Illusionsact spricht für sich.

Mehr Infos und Videos findet Ihr unter: http://die-magier.com/

Eintritt inkl. MwSt. und VVK-Gebühr = 19 €, ermäßigt 16 € (Karten hier oder bei Touristinformation) 

Tina Teubner und Ben Süverkrüp "Wenn du mich verlässt komm ich mit"

 Musikkabarett - Fr./Sa., 03./04. März 2017, 20:00 Uhr, Kulturkraftwerk Harz Energie

Tina Teubner-DEMOKRATIE-LowRes-RGB  Jens Schneider 1

Weniger Demokratie wagen! Lieder. Kabarett. Unfug.

Wäre das nicht die Lösung für jeden Liebeskummer? Es könnte doch so einfach sein...
Aber was ist schon einfach? Auch Tina Teubner und Ben Süverkrüp mit ihrem neuen Programm zu buchen ist es wegen eines prall gefüllten Tourplans nicht. Bereits im Januar 2015 haben wir den Termin gebucht und freuen uns nun auf den dritten Besuch der begnadeten, überirdischen, mit Kernkompetenzen auf dem Gebiet des autoritären Liebeslied ausgestatteten Musikerin und Künstlerin , die die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen hat und nach neuen Herausforderungen sucht. Die Grenzen zwischen „privat" und „politisch" sind nicht mehr aufrecht zu erhalten. Die Welt brennt: Tina wagt den Blick ins Innerste. Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen. Zwei
Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebe und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Hingehen!
 
Mehr Infos und Videos findet Ihr unter: http://www.tinateubner.de/

Eintritt inkl. MwSt. und VVK-Gebühr = 17 €, ermäßigt 14€ (Karten hier oder bei der Touristinformation)

Tonträger „Leiser Lärm“

 Musik - Samstag, 18. März 2017, 20:00 Uhr, Kulturkraftwerk Harz Energie

tontraeger1

Die vier jungen Berliner Sympathen sind nach eigener Aussage „die skandalös-fetzigste Kabarett-Amüsier-Wir-haun-auf-die-Kacke-Kapelle der Welt!!" und haben es zu allem Überfluss auch musikalisch drauf. Und zwar vom Feinsten. Tonträger haben uns angeschrieben, wir haben sie gesichtet und sofort gebucht! Sie bringen in ihrem Programm "Leiser Lärm" gut gelaunten Rock'n'Roll zusammen mit humorvollen, deutschen Texten auf Theater- und Kleinkunstbühnen. Ohrwurm-Melodien gehen hier Hand in Hand mit Wortwitz, verspielte Arrangements treffen auf wohlgereimte, mal subtile, mal skurrile Geschichten - und doch ist das, was die vier Berliner Jungs veranstalten, mehr als nur ein Konzert: da gibt es fliegende Ukulelen, aus dem Ruder laufende Traumreisen, vierhändige Klavier-Akrobatik und nicht zuletzt die charmant-chaotischen Moderationen, in denen sie spontan und im schlagfertigen Wechsel die Welt, das Publikum und immer wieder auch sich selbst auf die Schippe nehmen. In der Hauptstadt zählt das Quartett schon seit einiger Zeit nicht mehr zu den Unbekannten. Bodo Wartke, über dessen Webseite das aktuelle Album der Gruppe vertrieben wird, war schon mehrfach Gast und Bühnenpartner bei ihren Konzerten und hat für seine CD mit den Tonträger-Bandversionen seiner eigenen Lieder aufgenommen.

„Tonträger sind abgefahren, grandios, phantastisch. Die Jungs sprühen vor Energie, ihre Texte sind klug und gut gereimt und die Musik macht unglaublich viel Spaß." (Bodo Wartke) 

Mehr Infos und Videos findet Ihr unter: http://www.tontraegerberlin.de/

Eintritt inkl. MwSt. und VVK-Gebühr = 18 €, ermäßigt 13€ (Karten hier oder bei der Touristinformation)

Daniel Helfrich "Eigentlich bin ich ja Tänzer!"

 Klavirkabarett - Samstag, 01. April 2017, 20:00 Uhr, Kulturkraftwerk Harz Energie

helfrich1

2012 begeisterte er uns bei der Kabarett-Bundesliga am Klavier und mit einer ebenso frechen wie sympathischen Klappe. Nun kommt er einen ganzen Abend und dann…tanzt er auch noch... Skurril und geistreich zeigt der Klavierkabarettist Daniel Helfrich in seinem neuen Programm, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln ist...zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit, wischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance. Daniel Helfrich begibt sich mit mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten in Pirouetten und Promenaden von Slow Fox bis Quickstep auf das glatte Parkett des Alltags, um spätestens nach einem Pas-de-deux mit Primaballerdiva Helene Fischer zu dem Schluss zu kommen, dass immer noch der Mann führt. Eigentlich. Und eigentlich ist er ja Tänzer. 
Verpassen Sie also nicht, wenn Daniel Helfrich Sie in vielfältigen Musikstilen rumbarmherzig zum Tanz bittet, mit Ihnen über das Parkett fegt und Ihnen die Grenzen des jeweiligen Tanzbereiches aufzeigt. Also: Gogo in ein Programm, bei dem sich inhaltlich auch das Fernsehballett noch eine Scheibe abschneiden kann.


Mehr Infos und Videos findet Ihr unter: http://daniel-helfrich.de/

Eintritt inkl. MwSt. und VVK-Gebühr = 17 €, ermäßigt 14€ (Karten hier oder bei der Touristinformation)

Los Paperboys „Latino Celtic Emotion” - European Tour 2017

 Musik - Samstag, 06. Mai 2017, 20:00 Uhr, Kulturkraftwerk Harz Energie

Paperboys

Mitreißende Live-Konzerte, eine unglaubliche Stilvielfalt und ein grandioser Singer/Songwriter sind das Markenzeichen der Paperboys. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, sie nun bereits schon zum vierten Mal ins Kulturkraftwerk zu holen. Die Musikrichtung hat sich von Album zu Album weiterentwickelt und spiegelt nun eine Mischung aus Latin, Celtic, Soul, Bluegrass und Americano Country wieder. Los Paperboys (auch bekannt als The Paperboys) stehen seit über 20 Jahren für ehrliche handgemachte Musik. 2015 haben die Paperboys ihr zehntes Album herausgebracht: Es hört auf den schön philosophischen Namen „At peace with one's ghosts". Wie immer bedient sich die Band verschiedener Zutaten, aber keine Zutat profiliert sich auf Kosten der anderen. Man hängt keinem kurzweiligen Trend nach, um vielleicht hie und da einen Pluspunkt zu holen, der ein paar Wochen später schon Schall und Rauch ist. Man ist was man ist. Nicht mehr und nicht weniger. Dass die Musiker damit glücklich sind, hört man dieser positiven und zeitlosen Musik Takt für Takt an.
Mehr Infos und Videos findet Ihr unter: http://www.thepaperboys.de

Eintritt inkl. MwSt. und VVK-Gebühr = 18 €, ermäßigt 13€ (Karten hier oder bei der Touristinformation)